Referenzen
Rue de Lille
Exklusives Bürogebäude im kulturellen Herz von Paris
/

Eleganz und Exklusivität im Herzen von Paris

Das 7. Pariser Arrondissement ist aufgrund seiner historischen Monumente und zahlreichen Restaurants nicht nur bei Touristen beliebt, sondern als begehrter Bürostandort auch bei führenden Kanzleien, Finanz- und Modeunternehmen gefragt. Genau hier, im geschäftlichen und kulturellen Zentrum von Paris, direkt gegenüber dem Musée du Louvre am linken Seine-Ufer und mit exzellenter Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz, hat AM ALPHA ein exklusives Bürogebäude in der Rue de Lille erworben. 

Key Facts

 

  • Erbaut 1869, Kernsanierung 2016

  • 1.100 m² auf sechs Geschossen

  • Vollvermietet an Einzelmieter

  • ESG-Zertifizierung 

  • Auszeichung „HQE Excellent“

Höchste Qualität in historischem Ambiente

Das Bürohaus Rue de Lille bietet eine Nutzfläche von etwa 1.100 m², verteilt auf ein Unter- und Erdgeschoss sowie vier Obergeschosse. Das im Jahr 1869 errichtete ursprüngliche Hôtel Particulier verfügt nach wie vor über seine klassische, original belassene Natursteinfassade. Im Jahr 2016 wurde das Gebäude umfassend saniert und im Zuge dessen auch alle Büroetagen und Gemeinschaftsbereiche renoviert. Seither ist die Rue de Lille vollständig an einen auf die Gestaltung von Arbeitsräumen spezialisierten Designer vermietet. Die Räumlichkeiten zeichnen sich entsprechend durch höchste Qualität aus. Darüber hinaus ist das Gebäude ESG-zertifiziert und trägt das Prädikat "HQE Excellent".

Frankreich: Attraktiver Markt, vielfältige Investmentchancen

Diese Transaktion unterstreicht einmal mehr, dass AM ALPHA in besonders wettbewerbsintensiven Märkten attraktive Investmentchancen für seine Partner schaffen und komplexe Investitionsprozesse erfolgreich abschließen kann. Wir sehen in Paris ebenso wie in anderen Städten des Landes vielversprechendes Potenzial, das eigene Portfolio in Frankreich mittelfristig weiter auszubauen.