Europa
02
Feb '24
Pressemitteilung

Sintra, Lissabon

AM ALPHA erwirbt führendes Fachmarktzentrum im Großraum Lissabon

AM ALPHA, ein globales Family Office für Immobilieninvestments, hat in Sintra ein Fachmarktzentrum mit einer Mietfläche von über 20.000 m² erworben. Das Objekt ist das führende Fachmarktzentrum Portugals und Teil des größten Einzelhandelsstandortes in unmittelbarer Nähe Lissabons. AM ALPHA erwirbt das Fachmarktzentrum in Form eines Joint Ventures als Lead Investor gemeinsam mit mehreren europäischen Family Offices. Verkäufer ist Ceetrus, ein global agierendes Immobilienunternehmen der französischen Auchan-Holding. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

 

Strategisch gut gelegen im Großraum Lissabon 
Die erworbene Immobilie ist Teil des wichtigsten und größten Einzelhandelszentrums im Großraum Lissabon. Insgesamt verfügt die sogenannte Sintra-Zone über 130.000 qm moderner Einzelhandelsflächen. Das im Jahr 2000 fertiggestellte Fachmarktzentrum profitiert von einer strategisch günstigen Lage an der Autobahn A37, die aus allen Richtungen leicht zu erreichen ist. Etwa 580.000 Menschen leben in einem Einzugsgebiet im Umkreis von 15 Minuten. Das Objekt ist an 15 namhafte Mieter voll vermietet, darunter Elektrofachmärkte (wie Media Markt, Rádio Popular), Einrichtungsgeschäfte (wie Casa oder Hôma) oder Gastronomiebetriebe (wie Mc Donalds oder Pizza Hut). 

 

Portugal – ein Land mit einer eigenen Shopping-Kultur
„Shopping findet in Portugal hauptsächlich am Stadtrand statt, da der Einzelhandel im Stadtzentrum über viele Jahre eingeschränkt war. Infolgedessen sind große und attraktive Einzelhandels- und Fachmarktzentren am Stadtrand entstanden, die ein einzigartiges Einkaufserlebnis bieten. Sie zeichnen sich nicht nur durch einen vielseitigen Mieter-Mix aus, sondern verfügen auch über innovative Freizeit- und Unterhaltungsangebote sowie kostenlose Parkplätze, die das Einkaufen angenehmer und bequemer machen“, sagt Rafael Macia, Head of Iberia bei AM ALPHA. „Von daher sind portugiesische Fachmarktzentren – in der richtigen Lage und mit dem richtigen Konzept - eine sehr attraktive Assetklasse. Wir haben dies sehr frühzeitig erkannt und bereits 2019 im Süden Lissabons das Fachmarktzentrum BPlanet erworben.“

 

Kontinuierlicher Ausbau des Portfolios auf der iberischen Halbinsel
In den vergangenen Jahren hat AM ALPHA sein Portugal-Portfolio kontinuierlich ausgebaut. Neben Fachmarktzentren wurden in den letzten Jahren mehrere Bürogebäude in Lissabon und Porto erworben. „Als unabhängiges Family Office kann AM ALPHA antizyklisch investieren. Mit unserer langjährigen Investmenterfahrung und unserer lokalen Expertise vor Ort, können wir gerade in einem herausfordernden Marktumfeld überdurchschnittliche Renditen erzielen", erklärt Rafael Macia. „Innerhalb Europas wird die iberische Halbinsel weiterhin im Fokus unserer Investmentaktivitäten stehen. Wir sehen in Portugal weiterhin erhebliches Potenzial für herausragende Opportunitäten.“
 

 

AM ALPHA ist ein in München ansässiges privates Immobilien-Family Office, das sich auf globale Investitionen in erstklassige Immobilien im eigenen Namen und in Zusammenarbeit mit Family Offices, Privatkunden und Stiftungen in Europa und Asien konzentriert. Das Unternehmen ist in Europa in allen wichtigen Immobilienmärkten mit eigenen Standorten vertreten. Die asiatischen Aktivitäten haben ihren Hauptsitz in Singapur, mit Niederlassungen in den Gateway-Städten im asiatisch-pazifischen Raum. Darüber hinaus hat AM ALPHA alle notwendigen Lizenzen von der deutschen Regulierungsbehörde BaFin als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) und Alternative Investment Fund Manager (AIFM) erhalten. Das Immobilienunternehmen verwaltet derzeit ein umfangreiches Portfolio im asiatisch-pazifischen Raum und in Europa.

Presse-Kontakt

Andreas Menke
Telefon: +49 89 550 6989 - 00
E-Mail: press@am-alpha.com