17
Feb '22
Pressemitteilung

112 Robinson Road, Singapur

Erfolgreicher Ankauf einer Off-Market-Immobilie in Singapur

AM alpha hat den Kauf von 112 Robinson Road, einem mit Green Mark Platinum zertifizierten Bürogebäude in Singapurs Central Business District (CBD) Teilmarkt Shenton Way/Tanjong Pagar abgeschlossen. Das Münchner Family Office AM alpha ist auf gemeinsame Immobilieninvestments mit privaten und institutionellen Investoren spezialisiert.


Shenton Way/Tanjong Pagar zählt neben den Stadtteilen Raffles Place und Marina Bay zu den wichtigsten Bürostandorten im CBD. Im Zuge der Neugestaltung mehrerer Gebäude zu großen Mixed-Use-Immobilien hat der Bezirk in den letzten fünf Jahren einen erheblichen Aufschwung erlebt und weiter an Attraktivität gewonnen, sodass sich namhafte Unternehmen wie Microsoft, Allianz oder Itochu dort angesiedelt haben. 


Städteplanerische Impulse zur Entwicklung eines sogenannten „live-work-play“ CBDs führten zu einem deutlichen Zuwachs an Wohnimmobilien, Hotels und Serviced Apartments; mehr als 50 % der Wohnobjekte und über 30 % der Hotels und Serviced Apartments im CBD befinden sich in Shenton Way/Tanjong Pagar.  Diese Revitalisierung wurde 2019 durch ein Förderprogramm der singapurischen Urban Redevelopment Authority (URA) zur Neugestaltung des CBD angestoßen und wird voraussichtlich noch die kommenden fünf bis zehn Jahre andauern. Unter anderem haben die Eigentümer des AXA Tower, der Keppel Towers und des Fuji Xerox Towers dies zum Anlass genommen, Ihre Gebäude umzugestalten.


Für das neu erworbene Objekt hat AM alpha umfassende Konzepte entwickelt, um den Gebäudestandard deutlich zu erhöhen. Die Strategie sieht die Schaffung eines hoch attraktiven Boutique-Büros mit zweckmäßigen Flächen für kleine und mittelgroße Mieter vor, die es ihren Mitarbeitern ermöglichen möchten, in einem attraktivem Umfeld zu arbeiten, ein einfach zugängliches Büro in Kundennähe suchen und Wert auf die Einhaltung höchster Nachhaltigkeitsstandards legen. 


Der Erwerb des Objekts reiht sich in mehrere Immobilieninvestitionen ein, die AM alpha in den vergangenen zwei Jahren trotz Pandemie getätigt hat. Der Kauf zeugt vom Vertrauen des Unternehmens in die Region und markiert den nächsten Schritt im Ausbau seines breit diversifizierten Asien-Pazifik-Portfolios. Seit Gründung seines Hauptquartiers für den asiatisch-pazifischen Raum hat AM alpha erfolgreich in Australien, China, Japan, Singapur und Südkorea investiert.  


Martin Lemke, Managing Director bei AM alpha, sagte: „Wir sind äußerst dynamisch in das Jahr 2022 gestartet und gut aufgestellt, um unsere Präsenz in Asien-Pazifik und Europa weiter auszubauen.  Dabei achten wir besonders gewissenhaft darauf, Gebäude durch ein umfangreiches Management auf ein neues Nachhaltigkeitsniveau zu bringen. Ein Beispiel für ein solches Projekt ist die laufende Umwandlung des Rylands Building im englischen Manchester zu einem nachhaltigen, klimaneutralen Gebäude.  Entsprechende Pläne für 112 Robinson, das bereits mit der Platinum Green-Mark zertifiziert worden ist, werden derzeit geprüft.  Auch in Zukunft werden wir ESG-Kriterien in unseren Anlagestrategien berücksichtigen, um zu mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz beizutragen.“  

AM alpha wurde beim Kauf von Dentons Rodyk, Greengate Advisors und KPMG beraten.  Der Verkäufer wurde von QED Law Corporation und Cushman & Wakefield vertreten.
 

 

AM alpha ist ein in München ansässiges privates Immobilien-Family Office, das sich auf globale Investitionen in erstklassige Immobilien im eigenen Namen und in Zusammenarbeit mit Family Offices, Privatkunden und Stiftungen in Europa und Asien konzentriert. Die asiatischen Aktivitäten haben ihren Hauptsitz in Singapur, mit Niederlassungen in den Gateway-Städten im asiatisch-pazifischen Raum. Darüber hinaus hat AM alpha alle notwendigen Lizenzen von der deutschen Regulierungsbehörde BaFin als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) und Alternative Investment Fund Manager (AIFM) erhalten. Das Immobilienunternehmen verwaltet derzeit ein umfangreiches Portfolio im asiatischpazifischen Raum und in Europa.
 

Presse-Kontakt

Andreas Menke
Telefon: +49 89 550 6989 - 00
E-Mail: press@am-alpha.com